Der Unterricht steht ganz unter den Vorzeichen der Handlungsorientierung und wird von qualifizierten Dozenten durchgeführt. Handlungsorientierung bedeutet, dass das vermittelte Wissen mit konkreten Praxissituationen verknüpft wird. Dieses Konzept verspricht eine hohe Nachhaltigkeit und bestmögliche Anwendbarkeit des Gelernten in der beruflichen Praxis. Die Fachdozenten sind praxiserfahren und didaktisch geschult.

Zum Lernen stehen Ihnen nach neuesten pädagogischen Gesichtspunkten entwickelte Lernunterlagen zur Verfügung, die durch zusätzliche, meist praxisbezogene Materialien ergänzt und erweitert werden. Zusätzlich stehen die Lehrgangsunterlagen digital zur Verfügung: www.betriebswirt-digital.de

Die Fortbildung ist modular aufgebaut, dabei werden sind die Anforderungen des Rahmenlehrplanes Grundlage für die Inhalte des Unterrichts. Eine mögliche Gliederung finden Sie in unserer Modulübersicht. Dabei stellt jedes Modul in der Regel einen Stundenumfang von 20 Unterrichtseinheiten dar.

35 Module – Gepr. BW HwO
Eine Leseprobe der Lernunterlagen finden Sie hier.

Der Lehrgang zum Gepr. Betriebswirt (HwO) wird in verschiedenen Kursformen angeboten und dauern in der Regel 700 Stunden. Die Kurse werden je nach Bildungsanbieter in verschiedenen Formen angeboten:

  • Vollzeitkurs
  • Abendkurs
  • Teilzeitkurs
  • Wochenendkurse

Alle Kursformen, bis auf den Vollzeitkurs, eignen sich als berufsbegleitende Fortbildung. Die einzelnen Kursangebote finden Sie hier.